Dein Warenkorb ist gegenwärtig leer.

Unsere Pflanzen und Wirkstoffe

Desmodium ist eine in Westafrika beheimatete Pflanze. Dort wurden ihre Blätter zur Reinigung des Organismus verwendet. Desmodium wirkt schützend auf die Leber. Dieses äußerst wichtige Organ reinigt den Körper von nutzlosen Substanzen und Stoffwechselabfällen. Die antioxidativen Eigenschaften dieser Pflanze schützen die Leber vor den negativen Auswirkungen von bestimmten Medikamenten, Alkohol und Stress und tragen zur Linderung von Leberentzündungen bei.

Die Wurzeln des Löwenzahns entfalten zahlreiche wohltuende Wirkungen. Sie werden traditionell zur Linderung von Verdauungsstörungen und zur Anregung der Harnausscheidung angewendet. Löwenzahn unterstützt die Leberfunktion, lindert Schweregefühl im Bauch sowie Blähungen. Damit fördert er die Entgiftung des Körpers. Dank seiner harntreibenden Wirkung aktiviert Löwenzahn die Ausscheidung von Toxinen über die Nieren und verbessert die Blutreinigung. Leber und Nieren sind die wichtigsten Entgiftungsorgane des Körpers.

Die Blätter der Artischocke werden traditionell zur Linderung von Verdauungsstörungen angewendet. Sie entgiften den Körper und schützen die Leber. Die Leber ist ein äußerst wichtiges Organ, das auf zahlreiche biologische Funktionen einwirkt und durch unseren modernen Lebensrhythmus stark belastet wird. Die antioxidativen Eigenschaften der Artischocke schützen die Leber vor den negativen Auswirkungen von bestimmten Medikamenten, Alkohol und Stress und regen die Zellerneuerung an. Bei übermäßigem Nahrungskonsum fördert die Artischocke die Verdauung.

Die Wurzeln der Engelwurz entfalten zahlreiche wohltuende Wirkungen und werden traditionell zur Linderung von Angstgefühlen und bei Verdauungsstörungen angewendet. Egal ob vorübergehend oder chronisch, Angst versetzt den Körper in einen permanenten Alarmzustand. Im Gegensatz zur angstbedingten Überwachsamkeit fährt Schlaf den Organismus herunter und verschafft Entspannung. Die Wurzeln der Engelwurz lindern das Angstgefühl, fördern die Entspannung, führen ein Ruhegefühl herbei und verbessern so die Schlafqualität.

Melisse wird in ganz Europa angebaut. Ihre Blätter werden traditionell als Beruhigungsmittel, zur Verbesserung des Schlafs und zur Behandlung von Verdauungsbeschwerden angewendet. Ihre beruhigende Wirkung hilft auch beim Umgang mit Stress, der sich negativ auf die Schlafqualität auswirken kann. Durch die Linderung von Stress und Angstgefühlen fördert sie die Entspannung und damit auch die Schlafqualität. Deshalb wird die Melisse zur Behandlung von Schlafstörungen und Schlaflosigkeit empfohlen.

Echinacea  (Sonnenhut) ist eine in Nordamerika beheimatete Pflanze, deren Wurzeln zahlreiche wohltuende Wirkungen entfalten. Echinacea schützt den Körper, wenn die Immunabwehr nicht optimal funktioniert. Externe Faktoren wie Stress, Mangelerscheinungen oder Schlafmangel können unser Immunsystem schwächen. Außerdem wirkt Echinacea gegen Bakterien und Viren und eignet sich deshalb besonders zur Vorbeugung und unterstützenden Behandlung von bestimmten Infektionskrankheiten.

Die Passionsblume ist eine im Süden der USA und in Mexiko beheimatete Pflanze. Sie wirkt beruhigend auf das Nervensystem und lindert so die oft im Zuge von Schlafstörungen auftretende Überreiztheit. So fördert sie das Einschlafen und trägt ganz allgemein zur Verbesserung der Schlafqualität und Schlafdauer bei.

Die Teufelskralle ist eine in Südafrika beheimatete Pflanze, deren Wurzeln zahlreiche wohltuende Wirkungen entfalten. Sie wird traditionell zur Behandlung von Gelenkschmerzen, aber auch zur Linderung kleinerer Verdauungsbeschwerden angewendet. Die schmerzlindernde und entzündungshemmende Wirkung der Teufelskralle wird zur Behandlung schmerzhafter Gelenkerkrankungen wie Arthrose genutzt. Durch die Linderung der Schmerzen und der Entzündung sorgt die Teufelskralle dafür, dass die Gelenke beweglich bleiben.

Ashwagandha ist eine in Indien beheimatete Pflanze, deren Wurzeln und Blätter zahlreiche wohltuende Wirkungen entfalten. In der ayurvedischen Heilkunde wird die Pflanze zur Steigerung der körperlichen und geistigen Leistungsfähigkeit und zur Verbesserung des Schlafs angewendet. Sie gilt als eine der wirksamsten adaptogenen Pflanzen, d.h. sie steigert die Fähigkeit des Körpers, sich gegen negative Auswirkungen verschiedener Umweltfaktoren zu wehren. Sie leistet damit eine wertvolle Unterstützung beim Kampf gegen die Auswirkungen unseres modernen Lebensrhythmus auf den Organismus.

Maca ist eine in Südamerika beheimatete Pflanze, die als Superfood beliebt ist und als Heilpflanze verwendet wird. Die Maca-Pflanze, auch als „Ginseng Perus“ bezeichnet, ist für ihre anregenden Eigenschaften bekannt. Sie zählt zu den adaptogenen Pflanzen, die die Stressresistenz des Körpers erhöhen. Sportler schätzen die Wirkung der Maca-Pflanze zur Verbesserung der körperlichen Ausdauer und Leistungsfähigkeit und zur Optimierung der Regeneration. Sie spendet Energie, steigert die Vitalität und fördert die Lernfähigkeit und das Gedächtnis.

Rhodiola ist eine in den kalten Gebirgsregionen der Arktis und Sibiriens beheimatete Pflanze. Ihre Wurzeln werden zur Linderung von Stresssymptomen verwendet. Rhodiola ist eine adaptogene Pflanze, d.h. sie steigert die Fähigkeit des Körpers, sich gegen negative Auswirkungen verschiedener Umweltfaktoren zu wehren. Außerdem hilft sie gegen Müdigkeit und stimuliert und steigert die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit. Darüber hinaus erhöht Rhodiola die Freisetzung bestimmter Neurotransmitter (Serotonin, Dopamin) und stärkt so das emotionale Gleichgewicht.

Schisandra ist eine in China beheimatete Pflanze, deren Beeren zahlreiche wohltuende Wirkungen entfalten. Sie zählt zu den adaptogenen Pflanzen, die die Stressresistenz des Körpers erhöhen und für mehr Ausgeglichenheit sorgen. Bei Stress reguliert Schisandra den Organismus und begrenzt so die negativen Auswirkungen. Darüber hinaus regt Schisandra das Nervensystem an, steigert die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit, erhöht die Ausdauer und fördert das Gedächtnis und die Konzentration. Deshalb wird diese Pflanze besonders bei chronischer Müdigkeit und Überforderung geschätzt und ist auch bei Sportlern sehr beliebt.

Ginseng ist eine in Asien beheimatete Pflanze, deren Wurzeln zahlreiche wohltuende Wirkungen entfalten. Er zählt zu den adaptogenen Pflanzen, die die Stressresistenz des Körpers erhöhen und für mehr Ausgeglichenheit sorgen. Dank seiner kräftigenden Wirkung verbessert Ginseng die körperliche Leistungsfähigkeit, die Regeneration und die kognitiven Fähigkeiten. Er regt die Gehirntätigkeit an, steigert die Konzentration und fördert das Gedächtnis. Der Energiespender Ginseng gilt als Aphrodisiakum und soll vermutlich auch das Immunsystem anregen.

Unsere Pflanzen und Wirkstoffe