Dein Warenkorb ist gegenwärtig leer.

Glucosamin

Glucosamin

Glucosamin ist ein mit der Glucose verwandtes Molekül, das im Organismus auf natürliche Weise vorhanden ist. Es ist eine Vorstufe (einer der Grundbausteine) wichtiger Moleküle, aus denen das Bindegewebe und vor allem die Knorpel und Gelenke bestehen: Glycosaminoglycane wie Hyaluronsäure, Keratan und Heparansulfat. In Verbindung mit Proteinen bilden sie Proteoglycane. Proteoglycane wirken auf die Gelenkknorpel, indem sie Belastungen dämpfen und umverteilen und bei Gelenkbewegungen die Reibung reduzieren. Glucosamin trägt also zu einer guten Funktion und zum Wohlbefinden der Gelenke bei. 

Mit zunehmendem Alter degenerieren die Knorpel allmählich und ihre Widerstandsfähigkeit nimmt ab. Ihre Funktion als Stoßdämpfer und Garant für die Beweglichkeit der Gelenke wird beeinträchtigt. So entsteht ein regelrechter Teufelskreis, denn durch den Knorpelabbau werden Stoffe freigesetzt, die diesen Abbau wiederum fördern. Das Resultat sind Bewegungsbeschwerden.